Reden wir über... UNS ALLE!

15 04 29 Migration
 
 

Einladung zur Gesprächsrunde
Unsere Stadt ist für Alle da!!

Mittwoch, 29. April 2015, 18.00 Uhr
Haus Humanitas, 1. OG, Otto-Brenner-Str. 22, 30159 Hannover

 

Unsere Stadtteile Calenberger Neustadt und Mitte sind bunt und vielfältig. Menschen mit verschiedensten Hintergründen prägen unsere Wohnviertel. Diese Vielfalt ist ein Gewinn für unsere Gesellschaft. Doch leider sehen dies nicht alle so. Die Demonstrationen von „Pegida“ & Co. zeigen, dass längst nicht alle offen auf die moderne Stadtgesellschaft reagieren (wollen).

Der SPD-Ortsverein Hannover-Mitte lädt Sie recht herzlich zu einer Gesprächsrunde ein. Gemeinsam mit unseren ExpertInnen (u.a. Landtagsabgeordneter Michael Höntsch) und Ihnen wollen wir diskutieren, was in unseren Stadtteilen geschehen muss, damit sich alle BewohnerInnen wohlfühlen und Ausgrenzung aufgrund der Herkunft, Hautfarbe, Weltanschauung oder der sexuellen Identität endgültig der Vergangenheit angehört!

Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion mit Ihnen!

Invitation for discussion
Our City is for all!

Wednesday 29th April 2015, 18.00
Haus Humanitas, Otto-Brenner-Str. 22-24, 30159 Hanover

 

Our city counties of Calenberger Neustadt and Central part are colourful und diverse. People with various origins enrich our locality. This diversity is a great benefit for Society. Unfortunately not all agree with this point. The PEGIDA and Co. protests show that.not everyone is ready to react to modern society (not willing)

The SPD-Ortsverein Hannover-Mitte kindly invites you for the discussion. Together with invited experts (Among others, Parliamentarian Michael Höntsch) and you, we would like to discuss the need of the hour so that all those living in the counties feel comfortable and secure without any discrimination based on colour of the skin, place of origin or based on sexual preferences.

We look forward to a in depth and interactive discussion with you!

Davetiye
Bu şehrin kapısı herkese açık!!

Çarşamba, 29 Nisan 2015, saat 18.00 de
Haus Humanitas, 1. kat, Otto-Brenner-Str. 22, 30159 Hannover

Semtlerimiz Calenberger Neustadt ve merkez renkli ve çeşitli. Her milletten insanlar semtlerimizi renklendiriyor. Bu renklilik bizim toplumumuz için bir kazanç. Maalesef bunu herkes böyle görmüyor. „Pegida“ ve benzeri gruplarin gösterileri bazı insanların hala modern şehir toplumuna karşı hoş görülü ve tolerans olmadiğını ğösterdi.

SPD-Hannover Merkez sizi bir sohbete davet ediyor. Uzmanlarımızla (eyalet milletvekili Michael Höntsch v.s.) ve sizlerle birlikte tartişmak istiyoruz. Yaşadığımız semtde neler yapılmasi veya olması gerek ki, herkes kendini rahat hissetsin ve ten rengi, cinsel tercihi, dünya görüşü yüzünden dışlamalar geçmişde kalsın.

Beraber canlı bir dialog ümidiyle sizi bekliyoruz!

Zaproszenie na debatę
Nasze miasto jest dla wszystkich!!

Środa, 29 kwietnia 2015 r., godz 18:00
Haus Humanitas, 1 piętro, Otto-Brenner-Str. 22, 30159 Hannover

Dzielnice Calenberg Neustadt oraz Śródmieście należą do wielokulturowych dzielnic naszego miasta. Kształtują je mieszkańcy o różnym pochodzeniu. Ta wielokulturowość przynosi ogromną korzyść naszemu społeczeństwu. Niestety nie wszyscy podzielają ten pogląd. Demonstracje „Pegidy” & Co. pokazują, iż nie wszyscy otwarcie reagują lub chcą reagować na nowocześnie uformowaną społeczność miejską.

Stowarzyszenie lokalne SPD Hannover-Mitte zaprasza serdecznie do rozmowy. Wspólnie z naszymi ekspertami (m.in. posłem do Landtagu Michael Höntsch) oraz Państwem chcemy porozmawiać o tym, co należy zmienić w naszych dzielnicach, aby ich mieszkańcy czuli się w nich swobodnie, a problem wykluczenia z powodu innego pochodzenia, koloru skóry czy innej orientacji seksulanej stał się wreszcie przeszłością!

Liczymy na żywą dyskusję z Państwa udziałem!

 
    Bürgergesellschaft     Europa     Globalisierung     Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.