Ortsverein startet in das neue Jahr - Nachwahlen zum Vorstand

Hannover-mitte Final
 
 

Am 7. Januar traf sich der Ortsverein zu seiner ersten Mitgliederversammlung im neuen Jahr.
Zum einen stellten sich die Kandidatinnen und Kandidaten des Ortsvereins für die anstehende Kommunalwahl am 11. September 2016 vor, zum anderen wurde der Vorstand um 4 neue stellvertretende Vorsitzende ergänzt.

 

20 Ortsvereinsmitglieder und ein Gast waren trotz widriger Witterungsbedingungen und Krankheitswelle erschienen.

Insgesamt bewerben sich 12 Genossinnen und Genossen aus dem Ortsverein für die verschiedenen Gremien (Stadtbezirksrat, Rat und Regionsversammlung).

"Wir haben eine gute Aufstellung aus neuen und erfahrenen Kandidatinnen und Kandidaten mit den unterschiedlichsten Hintergründen und Vorstellungen für unseren Stadtbezirk, unsere Stadt und Region. Wir werden den Bürgerinnen und Bürgern ein attraktives personelles Angebot machen können, das glaubwürdig, kompetent und authentisch die Belange der Bürgerinnen und Bürgern vertreten wird. Alle sind fest in den Netzwerken und Nachbarschaften vor Ort verwurzelt." so der Vorsitzende Philipp Kreisz.

Aufgrund persönlicher Veränderungen mussten die beiden bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden, Gewerkschaftssekretärin Ursula Salzburger und Rechtsanwalt Paulo Dias von ihrer Funktion zurücktreten. Philipp Kreisz dankte beiden für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren und die Mitarbeit im Ortsverein.

Für die anstehenden Kommunalwahlen wurde das Team im Anschluss verstärkt.

Neue stellvertretende Vorsitzende sind zukünftig Dr. Bala Subramanian Ramani, Wissenschaftler und Mitarbeiter der Uni Hannover, die Juristin Zehra Seckin, der Auszubildende Thorsten Wurlitz und die Politikwissenschaftlerin Ewa Antolak.

Alle vier neuen StellvertreterInnen freuen sich auf die anstehenden Aufgaben.

 
    Bürgergesellschaft     Kommunalpolitik     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.